Prävention von sexueller Gewalt bei Vorschulkindern

Kostbar e.V. berät und unterstützt Einrichtungen beim Aufbau
einrichtungsbezogener Schutzkonzepte und bei der Entwicklung
schützender Strukturen in der Einrichtung.

Psychotherapie für Kinder und Erwachsene nach erfahrener sexueller Gewalt

Vorträge

Selbstvertrauen - der beste Schutz gegen sexuelle Übergriffe.
So kann ich mein Kind schützen!

Ein Kind, das sich auf seine Gefühle verlassen kann, den eigenen Gefühlen vertraut, entwickelt ein positives Bild von sich selbst. Wenn Kinder von klein auf lernen, dass sie über sexuelle Übergriffe sprechen können und dass sie sich dagegen wehren dürfen, kann Missbrauch schon in den Anfängen gestoppt werden. Eltern, die mit ihren Kindern darüber reden und ihnen zuhören, tragen zum Schutz ihrer Kinder bei.

Inhalte dieses Vortrages sind u.a.:

  • Was ist ein sexueller Übergriff?
  • Woran erkenne ich sexualisierte Übergriffe?
  • So können wir unser Kind stärken und ermutigen, "Nein" zu sagen.
  • Wie schützt man Kinder vor sexueller Gewalt und fördert gleichzeitig ihre Autonomie?
Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Mütter und Väter mit Töchtern und Söhnen im Vorschul- und/oder Grundschulalter
Termin: Nach Absprache, Dauer 2 Stunden
Ort: Zu dieser Veranstaltung können Sie uns in die Räume Ihrer Einrichtung einladen
Kosten: Nach Absprache
Referentin: Doris Krusche

Geh nie mit einem Fremden mit!

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie mit ihrem Kind darüber reden, wenn es alleine oder mit anderen Kindern unterwegs ist. Was ist wichtig für den Schutz ihres Kindes? Was muss es wissen, um sich vor Übergriffen oder Gewalt schützen und wie können Sie gleichzeitig seine Autonomie fördern?

Inhalte dieses Vortrages sind u.a.:

  • Wie sage ich "Nein"?
  • Wann gehe ich weg?
  • Mit wem rede ich und wie?
  • Sinnvoller Ungehorsam
  • Verhaltensregeln bei Fremden
  • Warum tun Erwachsene Kindern manchmal Böses?
  • Unterscheide gute von schlechten Geheimnissen
Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Mütter und Väter mit Töchtern und Söhnen im Vorschul- und/oder Grundschulalter
Termin: Nach Absprache, Dauer 2 Stunden
Ort: Zu dieser Veranstaltung können Sie uns in die Räume Ihrer Einrichtung einladen
Kosten: Nach Absprache
Referentin: Doris Krusche

Kindliche Sexualität

Die Beschäftigung mit dem Thema und das Wissen darüber ist notwendig, um Kindern einen Raum zu geben, der kindliche Neugierde und Erforschung des eigenen Körpers und des anderen zulässt und dort Grenzen setzt, wo Freiwilligkeit verloren geht.

Das heißt konkret: Fragen der Kinder zu ihrer Sexualität zu beantworten und einzuschreiten bei Übergriffen unter den Kindern.

Innerhalb der Veranstaltung werden wir Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Was ist Sexualität?
  • Wie äußert sich kindliche Sexualität?
  • Wie gestalte ich Sexualerziehung altersgerecht?
  • Welche Chancen liegen in der Sexualerziehung im Hinblick auf Prävention gegen sexuelle Gewalt und Gesundheitsförderung?
  • Wie kann ich mit Aufklärungsbilderbüchern arbeiten? Welche könnten hilfreich und altersgerecht sein? Nach welchen Kriterien wähle ich sie aus?
  • Welche Bedeutung hat die Sprache in der Sexualerziehung?
  • Wie kann ich die Entwicklung eines positiven Körpergefühls unterstützen?
Zielgruppe: Eltern von Kindergartenkinder
Termin: Nach Absprache, Dauer 2 Stunden
Ort: Kindergarten
Kosten: Nach Absprache
Referentin: Doris Krusche